Alltagsgeschichten #agencylife


Share this :   | | | | |

Der Agenturalltag von Fromm & Froehlich ist turbulent und die Tage sind gut durchgeplant – klar, Kundenprojekte gehen immer vor und so gerät die eigene Präsentation regelmäßig ins Hintertreffen. Schöne Referenzen aufbereiten, kleine interne Projekte umsetzen und Werbung in eigener Sache machen? 

„Wenn wir das Projekt XY abgeschlossen haben, dann müssen wir mal…“ – ein echt häufig gesagter Satz in unserem Studio. Und dabei gibt es so viele tolle Projekte, die wir noch unbedingt zeigen und vorstellen wollen: da wären Corporate Designs und Websites, Kataloge, Mailings und Ausstattungen für hochwertige Veranstaltungen, manchmal ist es so ein vermeintlich einfaches Objekt wie eine Visitenkarte, die über die Maßen überzeugend gestaltet und produziert ist, ein Logo, ein Mailing … vom kleinen Handwerksbetrieb über die Hebammenpraxis zum Global Player im IT-Bereich.

 

Doch diesmal haben wir hier und da doch noch eine Extrastunde dran gehangen und ein Mailing entwickelt, das eine ganze Menge Herzblut enthält. Verschiedene, lang gehegte Wünsche in Sachen Gestaltung und Veredlungstechniken fanden hier Anwendung. Standard? Dieses Wort haben wir bei diesem Projekt bewusst ausgeblendet. Ein individueller Schuber mit Botschaft, die sich erst auf den zweiten Blick zeigt und eine schöne Sonderaktion…schon das Öffnen des Umschlags ein sensorischer Genuss, die Haptik wechselt von seidig zu rau. Einzelheiten, die es zu entdecken gilt.

 

Schlussendlich sollte das Mailing aber nicht nur uns gefallen, sondern eine klare Botschaft vermitteln: Die Unternehmens- oder Produktpräsentation darf und sollte sich von der Alltagsgestaltung abheben. Gerade in Zeiten, in denen man von Werbung aus sämtlichen Onlinekanälen nur so überschwemmt wird, die E-Mail-Postfächer sich mit ungelesenen und schnell zu löschenden Newslettern füllen, die Briefkästen mit gewöhnlicher Werbepost sprichwörtlich gesprengt werden, wird es Zeit, wieder in die Qualität der Gestaltung und der Produktion zu investieren. Niemandem ist mit dem zehnten A4-Produktflyer geholfen, wenn die Präsentation lieblos, aber eben dafür extra günstig ist. Viel schlechte Werbung ist ebenso fatal wie gar keine Werbung… Und nicht erst seit gestern lässt sich ein neben der zunehmenden Digitalisierung parallel laufender Trend verfolgen: PRINT IS NOT DEAD!

 

In diesem Sinne – unser Angebot steht! Wir kreieren, gestalten, produzieren, programmieren in höchster Qualität – bald auch FÜR SIE? Schreiben Sie uns!

Leave a reply